Therapieangebote

„Das Protokoll“

Seit 2016 praktiziere ich nach meiner eigenen Methodik. Ich habe aufgrund meines umfangreichen Wissens und damals 15 Jahren Erfahrung angefangen meine verschiedenen Wissensgebiete in einem umfangreichen Protokoll zu dokumentieren.

Dieses Protokoll bietet zügig einen guten Überblick zum Gesamtzustand von Körper und Seele. Es hat sich gezeigt, dass so vor allem Traumata schneller erkannt und besser verarbeitet werden. Sehr dienlich sind mir dabei meine Medialität und Spiritualität. Es kommen therapeutisch unterschiedliche „Werkzeuge“ zur Anwendung, wichtiges Kerninstrument ist und bleibt für mich, die klassische Homöopathie.

Schon nach der ersten Sitzung spüren die Patienten einen eklatanten Unterschied in der Entspannung von Körper und Seele. Verbesserter Schlaf, Ausgeglichenheit, gesunder Appetit, höhere Belastbarkeit sind die positiven Folgen dieser Arbeit. In 70% aller Fälle genügen zwei weitere kurze Kontrolltermine, um eine längerfristige Stabilität herzustellen. In der Folge ist es ratsam den erreichten Gesundheitszustand mit zwei Terminen pro Jahr zu überwachen.

Klassische Homöopathie

Säuglinge, Kleinkinder und Schwangere sind meist die ersten, die den Segen der Homöopathie genießen, da in diesen Zeiten die nebenwirkungsfreie klassische Homöopathie der Schulmedizin überlegen ist.

Bei nahezu allen Krankheiten kann die klassische Homöopathie helfen. Infektionskrankheiten, Gelenkerkrankungen, seelische Belastungen, Hautkrankheiten und auch bei schweren Krankheiten wie Morbus Crohn, Asthma, Neurodermitis, Herzkrankheiten oder neurologischen Krankheiten ist die Homöopathie anwendbar.

Nach einer gründlichen Erstanamnese wird durch Repertorisation ein individuelles Einzelmittel festgelegt, dass der Patient befundorientiert einnimmt. Anhand der Reaktion seines Körpers wird die weitere Einnahme besprochen. Wenn Sie unsicher sind, ob klassische Homöopathie bei Ihnen angezeigt ist, rufen Sie mich an, ich berate Sie gerne.


Psychotherapie

Trauma, belastende Erfahrungen oder allgemeiner Druck im Berufsalltag können unsere Stimmung belasten und durch Ängste unser Leben einschränken.

Über verschiedene Aus- und Weiterbildungen (NLP, spirituelle Psychotherapie, Familienstellen nach Hellinger, geistiges Heilen, Sanskritmantren) habe ich im Laufe meiner langjährigen Praxis viel Erfahrung bei Begleitung in besonderen Konfliktsituationen, Zwängen, Depressionen oder bei Burnout.

Im Rahmen von Einzelsitzungen oder auch in Gruppenarbeit biete ich verschiedene Möglichkeiten an über meine medialen und therapeutischen Möglichkeiten Transformationsprozesse zu begleiten.

Erleichtern kann ich den Fortschritt dieser Prozesse mit der Anwendung der klassischen Homöopathie und physiotherapeutischer Arbeit, die dem Körper Entspannung bringt und dabei gespeicherte Informationen im Körper auflöst.


Schmerztherapie

Schmerzen schränken unsere Lebensqualität massiv ein. Angeleitet durch den Leidensweg meiner Großmutter habe ich mich auf die Suche begeben nach einer Schmerztherapie, die ihr half.

Nach 7 Jahre Schmerzen, die auch durch zwei Operationen, Reha und Schmerzklinikaufenthalt nicht besser wurden, bekam sie sogar Morphiumpflaster zu ihrer Erleichterung. Nach nur 1,5 Std Behandlung mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht war sie schmerzfrei. Mit zwei weiteren Behandlungen konnte die Beweglichkeit ihrer beiden Hände , Kraft und Durchblutung stark verbessert werden.

Es ist mit dieser Schmerztherapie sehr viel möglich und sehr oft werden Operationen unnötig, wie z.B. Hüft-, Knie- und Schulteroperationen. Auch bei Bandscheibenvorfällen, Arthrose und Migräne gibt es hervorragende Erfolge!

Gerne erklären wir Ihnen in der Praxis das Behandlungskonzept, rufen Sie uns an.

 


Spiritualität – Medialität

Meine Ausbildung zur Familienstellen Therapeutin machte ich bei Christina Jung in Bonn. Über einige Jahre hinweg begleitete sie mich auf dem Weg in meine Praxis und bildete mich aus. Sie war es auch, die mich ermutigte den 1,5 Jahres Kurs 2002-2003 bei ihr zur Spirituellen Psychotherapie zu besuchen. Ich hatte bis dahin noch nie meditiert und mich auch nicht näher mit meinen spirituellen Wurzeln beschäftigt. Ich erkannte durch die praktischen Übungen zum geistigen Heilen schnell den Segen, der in dieser Art des Einfühlens liegt. Meine Fähigkeiten zur Medialität wurden durch regelmäßiges Üben gefördert und bauten sich aus. Sie fließen heute in meine tägliche Arbeit ein.

Im gleichen Zeitraum reiste ich vielfach nach Indien und verbrachte regelmäßig Zeit im Ashram von Swamy Kaleshwar. Seine Meditationspraxis mit Sanskritmantren wurde Teil meiner Arbeit zur Heilung von Krankheiten auf seelischer, wie körperlicher Ebene. Ich besitze auch eine Lehrerlaubnis für seinen 5-Elemente Prozess. Informationen dazu gebe ich gerne weiter. Dieser Prozess wirkt höchst reinigend auf alle Aspekte unseres Seins.


Ernährung

Durch die Ausbildung bei Metabolic Balance habe ich mich intensiv mit der Regulierung des Stoffwechsels über die Ernährung beschäftigt. Die Leistungsfähigkeit unserer  inneren Organe hängt maßgeblich von unserer Ernährung und deren Versorgung ab. Einige Laborparameter geben uns dazu interessante Marker, um den Zustand ihres Gesamthaushalt zu erkennen.

Ich biete keine Pläne mehr über Metabolic-Balance an, berate Sie aber gerne rund um das Thema Abnehmen und zur Unterstützung ihrer Gesundung über eine gute Ernährung. Gerade bei chronischen Krankheiten liegt hier ein immenses Potential seine Gesundheit zurück zu erlangen. Das gilt auch und gerade bei Krebspatienten, die sich nach einer schulmedizinischen Therapie vor einem Rückfall schützen wollen. Leider sind heutzutage auch sehr aggressive Virenstämme in der Verbreitung, die nicht einfach zu löschen sind, sondern eine intensive Aufrüstung der körpereigenen Abwehr benötigen, damit eine wirkliche Gesundung möglich wird.

Diese Zusammenhänge und viele Informationen mehr, bekommen Sie detailliert in einer Erstanamnese in meiner Praxis.